Süßer orientalischer Couscous

Sharing is Caring ! 

Ich teile für mein Leben gerne. Nich nur hier mit euch – mein Wissen und meine Erfahrungen – sondern auch meine Rezepte und Ideen.

Als ich zum ersten mal mit Joachim von der Erbsenzählerei ins Gespräch gekommen bin, erzählte er mir von dem Tipp eines Kunden, einen süßen Couscous zuzubereiten, wie genau er das anstellen sollte wusste er aber noch nicht.

orientalischer couscous

Spontan wie ich bin, bot ich an, ein Rezept dafür zu kreieren und für ein weiteres Gespräch bei Kaffe & Kuchen vorbeizukommen um einen Beitrag über das Lokal zu schreiben. (diesen findest du bereits hier!)

Schon zum nächsten Treffen erschien ich mit einem breiten Grinsen auf dem Lippen und einer großen Schüssel unter dem Arm, randvoll gefüllt mit frischem CousCous. Dieser wurde direkt im Laden auf Verkaufstauglichkeit geprüft und als Überraschungs-Dessert zu allen Bestellungen des Tages dazu serviert. Die Rückmeldungen waren gut und ich freue mich das Rezept heute auch mit euch zu teilen.

Süßer orientalischer CousCous

orientalischer couscous

Couscous kennt man vor allem als würzige orientalische Speise. Mit Trockenfrüchten, Gewürzen und etwas Sirup, verwandelt er sich im NU in eine süße Köstlichkeit, die der würzigen Version in nichts nachsteht. Die verwendeten Zutaten orientieren sich an orientalischen Traditionen.

Direkt aus der Pfanne serviert ist der süße CousCous eine feine wärmende winterliche Speise. Am nächsten Tag in einem Glas mitgenommen, ist er das perfekte „Frühstück to go“. 

Zutaten

für 2 Hauptspeisen oder 4 Desserts 

  • 1 Tasse Coucous
  • 1,3 Tassen Wasser
  • 1 Prise Salz
  • 1 kleine Handvoll Datteln
  • 1 kleine Handvoll getrocknete Aprikosen
  • 1 kleine Handvoll Nüsse (Walnüsse, Mandeln, Pistazien .. nach Geschmack)
  • 2 EL Kokosöl
  • 1 kleine Handvoll Kokosflocken
  • Gewürze (Zimt, Kardamom, Vanille – oder Mischung)
  • Dattelsirup oder Kokosblütenzucker
  • 1 Granatapfel
  • Granatapfelsirup

 

Zubereitung

  1. Den Couscous in einen Topf oder eine Schüssel geben und mit einer Prise Salz würzen.
  2. Wasser in einem anderen Topf oder Wasserkocher zum Kochen bringen.
  3. Den Couscous mit dem kochenden Wasser übergießen, einmal umrühren, zudecken und beiseite stellen.
  4. Datteln und Aprikosen kleinschneiden. Nüsse klein hacken. Die Granatapfelkerne auslösen.
  5. In einer Pfanne etwas Kokosöl erhitzen, den Couscous beifügen und leicht anrösten, dann die Trockenfrüchte, einen Großteil der Nüsse und die Kokosflocken dazugeben und kurz weiter rösten.
  6. Mit Gewürzen und Dattelsirup oder Kokosblütenzucker abschmecken.
  7. In eine Schüssel geben, mit Granatapfelkernen, Granatapfelsirup, Nüssen und ein paar Koksflocken garnieren.
  8. Warm oder kalt servieren.

 

*** Kann die folgenden Tage (2-3 Tage) entweder kalt, in der Pfanne angeröstet, oder mit pflanzlicher Milch aufgekocht als Porridge genossen werden.***

orientalischer couscousorientalischer couscous

Teile deine Gedanken

*

EnglishGerman
%d Bloggern gefällt das: