Frühstück im TIAN

Denkst du auch manchmal schon heute an das Frühstück von morgen? Für mich ist ein ausgedehntes Frühstück der Inbegriff von Entspannung und Auszeit. Kein Termin Frühmorgens. Keine Lange To-Do-Liste am Wochenende – einfach mal gemütlich in den Tag starten und genießen…

Zur Zeit sind diese Momente eher selten. Zum Einen weil es mein Termin-Kalender nicht oft erlaubt, zum Anderen weil ich mir noch nicht angewöhnt habe, auch mal alleine am Wochenende ins Café Frühstücken zu gehen – zu zweit macht es halt doch mehr Spaß.

Wenn sich aber die Möglichkeit bietet, stellt sich sogleich die Frage wohin. Wien ist eigentlich ein Paradis für Vegetarier, Veganer und andere Vielseitigkeit-Esser, doch in meinem Bezirk und vor allem am Sonntag gestaltet sich Suche nach einem Frühstückslokal eher schwierig. Nicht selten musste ich beim Obstsalat bleiben, oder habe das Frühstück doch wieder zu mir verlegt.

Dann kam zwischen Tür und Angel eine Einladung von meinem ehemaligen Chef im Tian hereingeflattert. In den 5 Monaten meiner Mitarbeit im Tian-Restaurant, habe ich es leider nie geschafft, auch dem Bistro einen Besuch abzustatten, erst jetzt habe ich das endlich nachgeholt. Alleine wohlgemerkt und ich habe es so richtig genossen.

Frühstück im TIAN (3 von 3)

Während mein Plan eine Miso-Suppe zum Frühstück vorsah, hatte Küchenchef Paul wohl andere Pläne für mich, denn ich fand mich aufeinmal an einem Tisch mit 7 verschiedenen Speisen wieder. Nach einem kurzen Moment der Überraschung und Überforderung, habe ich mich einfach auf die Freundlichkeiten einlassen und mich Teller für Teller, Schüssel für Schüssel durch die Köstlichkeiten gekostet.

Malerisch sind sie wirklich, die Frückstücksspeisen im Tian, so wie auch alles andere und mindestens so köstlich.

Es gab:

  • Zitronengras Misosuppe
  • Fernweh (Rote Rüben Hummus)
  • Crunchy Bowl
  • Linsensalat
  • Avocado Passionsfrucht Creme
  • Waffel (nicht vegan – hab ich einer Freundin mitgebracht)

 

Das TIAN Bistro ist definitiv ein Pflichtlokal für vegetarische/vegan Gourmets und all ihre Freunde. Nachhaltigkeit und Genuss gehen hier Hand in Hand. Im Sommer locken der offene Innenhof und Schandgarten.  Besonders schön finde ich es zu wissen, dass der Großteil der verwendeten Zutaten aus eigenem Anbau stammt. Die Kräuter wachsen im Hof im Garten und auch die restlichen Zutaten sind biologisch und regional. Doch nicht nur zum Frühstück, auch Mittags oder Abends lässt es sich hier genießen.

Egal ob Restaurant oder Bistro, im Tian werde ich immer wieder aufs Neue überrascht. Tian ist schließlich dort, „wo der Himmel auf deinem Teller liegt“ wie auch mein Beitrag zum Tian-Restaurant erzählt.

Frühstück im TIAN (2 von 3)

 

2 Kommentare

An Diskussionen teilnehmen.

Dorotheaantworten
1. Juni 2016 um 16:04

Toller Review! ♥
Liebe Grüße
Dorothea
http://justambitious.com/

Amina Stella Steinerantworten
2. Juni 2016 um 12:58
– Als Antwort auf: Dorothea

Danke liebe Dorothea. War auch ein ganz feines Frühstück 🙂
Liebst, Amina

Schreibe einen Kommentar

*

EnglishGerman
%d Bloggern gefällt das: