Über das perfekte T-Shirt & Afrika auf meinem Schuh

Das perfekte T-Shirt hat die Kraft, dich gut und schön fühlen zu lassen, andere zu überraschen und dich selbst zu erfreuen. Aber das perfekte T-Shirt hat auch die Kraft, die Welt ein kleines Stück besser zu machen, mit Hilfe von nachhaltigen Materialen und fairen Arbeitsbedingungen.

(Bitte einmal PLAY drücken und dann mit dem Curser aus dem Bild gehen)

Suchen wir nicht alle danach – nach dem perfekten T-Shirt. Es soll sich gut anfühlen und vielseitig kombinierbar sein – schlicht, und doch mit dem gewissen WOW-Effekt. Gleichzeitig soll es aber nicht nur uns etwas Gutes tun, sondern auch der Umwelt und jenen, die es herstellen. Lange habe ich nach solchen Shirts gesucht und endlich einige gefunden. Eines davon von Funktion Schnitt und dieses stelle ich euch heute vor.

Ich habe hin und her überlegt, wie ich mein Shirt von Funktion Schnitt am Besten präsentieren soll, ich bin ja schließlich keine Mode-Bloggerin, habe weder regelmäßig Shootings noch sonst etwas in diese Richtung. Aber was nicht ist, kann ja noch werden und bis dahin, tut es auch die Ästhetik des Moments. Also habe ich gemacht, was man in so einer Situation am Besten macht: mir eine gute Freundin geschnappt, sie zum Essen eingeladen, gemeinsam viel gescherzt, gelacht und nebenbei ein bisschen fotografiert.

Auch ein schöner Rücken kann entzücken.

Schnitt

Schwarz avanciert zur Zeit zu meiner Liebling“Farbe“ kein Wunder also, dass auch mein neues Lieblingshirt schwarz ist. Simple und minimalistisch von vorne. Dann drehst du dich um und Boom – all eyes on you. Genau das ist es, was das perfekte Shirt für mich ausmacht: Simples und zeitloses Design mit dem gewissen Etwas.

Material

Wir alle wissen, dass manche Materialien nachhaltiger sind, als andere. Aber erst mit der Zeit wird aus Wissen auch Bewusstsein.

Mein perfektes Shirt ist aus 33% Baumwolle und 67% Österreichischem Tencel hergestellt worden. Letzteres ist ein preisgekröntes Material aus rasch nachwachsenden regionalen Bäumen. Spannende Vorstellung, Baum auf der Haut zu tragen! Es trägt sich aber tatsächlich sehr sehr angenehm und fühlt sich fast schon seidig an.

Produktion

Ein Kleidungsstück zu tragen, ist die eine Sache – der Weg, den es gemacht hat, um überhaupt in deinen Händen zu landen, ist die andere!

Faire Arbeitskonditionen in der Herstellung des Materials und des eigentlichen Kleidungsstücks sollten die Grundsteine deiner Kaufentscheidung sein. Mein Shirt wurde in Porto unter fairen Bedingungen hergestellt.

Funktion Schnitt

Von wem ich hier eigentlich die ganze Zeit rede!? Funktion Schnitt ist eine kleines aber feines deutsches Label, das funktionale und ästhetische Shirts produziert – für Mann und Frau – und dabei großen Wert auf Nachhaltigkeit und soziale Gerechtigkeit legt.

Wie tragen?

Das ist das allerschönste an so einem T-Shirt. Es lässt sich endlos kombinieren und je nach Anlass variieren. Egal ob untertags schlicht zur Jeans oder Abends zum Fortgehen, Tanzen und Rücken zeigen 😉

Schuhe verändern dein Leben. Frag Cinderella!

Genau gleich wie mit unseren Kleidungsstücken, verhält es sich auch mit unseren Schuhen. Gute 9-10 Stunden am Tag stecken unsere Füße meist in Schuhen – wenn nicht sogar mehr. Eine Ganze Menge an Paaren tummelt sich in unseren Schuhschränken. Dass der richtige Schuh einen Unterschied macht – für unsere Füße, und für die Menschen, die ihn produzieren, ist klar.

Durch eine Freundin bin ich auf das Wiener Label Bahatika aufmerksam geworden. BAHATIKA bedeutet auf Swahili „Glücklichkeit“ und beschreibt die Glücklichkeit der Geschäftsführerin und Designerin Sheila Jeitler, die ihr Glück darin gefunden hat, ihre Leidenschaft mit KundInnen zu teilen.

Aus der Motivation heraus, stylische, angenehme und qualitativ hochwertige Schuhe zu produzieren, die ihren Ansprüchen an Nachhaltigkeit gerecht werden, ist eine ganze Kollektion an veganen Schuhen entstanden, die allesamt in Wien designt und in Spanien in kleinen Fabriken hergestellt werden.

Bei den Materialien legt das Label nicht nur großen Wert darauf, dass sie vegan sind (jegliche tierische Produkte, wurden aus der Produktion ausgeschlossen), sondern auch auf den Nachhaltigkeits-Aspekt.

Ich habe mich spontan für die Haiba Afrika Black entschieden, weil sie einfach so verrückt anders sind und gerade hervorragend zu meiner neuen schwarz/weiß/grau Garderobe passen, aber glaube mir, auch so manch anderer Schuh hätte es mir angetan! 🙂

Made with LOVE
Worn with LOVE

***Der Beitrag ist in freundlicher Zusammenarbeit mit Funktion Schnitt und Bahatika entstanden***
*** Fotografiert hat meine gute Freundin Louise. Für das Video am Anfang ist Filippo, ebenfalls ein guter Freund verantwortlich. Danke dafür!***

Teile deine Gedanken

*

EnglishGerman
%d Bloggern gefällt das: