Es grünt so grün wenn Amina’s Mixer glühen

Zur Zeit sind meine zwei Mixer im Dauereinsatz. Der Kleine (mein Personal Blender) für die schnellen Drinks und Shakes – der Große (Kitchen Aid) für Aufstriche, Suppen & Co. Ich fürchte ohne Mixer wäre ich ein anderer Mensch. In jedem Fall ein weniger grüner 🙂 denn …

Grün, grün, grün, ist alles was ich liebe.

Matcha-Mint-Nicecream

Ich versuche möglichst viel Grün in mein Leben zu bekommen. Ganz einfach weil mir die Farbe an sich gut tut, und mir alle Lebensmittel in dieser Farbe besonders gut tun. So starte ich mit einem Gerstengras, Spirulina, Zimt Shake in den Tag. (Bester detox-Mix ever!!! schmeckt grauenhaft aber erträglich) und lege gleich noch einen grünen Smoothie oder eben wie dieses Mal eine Grüne-Creme darauf, diese schmecken zum Glück himmlisch.

Matcha-Mint-Nice-Cream.

Das Rezept zu dieser ‚Nice Cream‘ ist wieder einmal mehr spontan als durchdacht entstanden. Ich habe morgens einen Minz-Schoko-Riegel in einer Schublade entdeckt und war so angetan von der Idee, ihn zum Frühstück zu verspeisen, dass ich irgendetwas kreieren wollte, das als Grundlage für den Riegel herhalten kann.  „Nur Riegel“ zum Frühstück ist nicht so mein Ding.

Die ursprüngliche Idee der Bananen-Creme in Kombination mit etwas Grün in Form von Matcha und den Hauptzutaten des Riegels, nämliche frischer Minze und Schoko ergaben diese grüne Frühstücksschüssel, die nicht nur sättigt, sondern einfach göttlich schmeckt. Da ich gerade am Weg ins Studio war, habe ich einfach noch eine Portion Proteine darauf gelegt.

Bereit für ein Munter-mach, glücklich-mach, stark-mach-Frühstück!? Hier kommt das Rezept!

Matcha-Mint-Nicecream

Zutaten

  • 1,5 gefrorene Bananen
  • 1 große Dattel
  • 1 Handvoll frische Minze
  • etwas pflanzliche Milch
  • 1 großer Esslöffel pflanzliches Protein Pulver
  • 1 tl Matcha-Pulver
  • 1 Stück Bitter Schokolade vegan
  • 1/2 Pulsin Riegel (Minze-Schuko)

Zubereitung

  1. Die Bananen, Dattel, Minze, Proteinpulver, Matcha und pflanzliche Milch in einen Mixer geben und solange mixen, bis eine feine Masse entstanden ist.
  2. Die Masse in eine Schale gießen. Schokolade und den halben Riegel in kleine Stückchen hacken und auf die Creme geben.
  3. Mit frischen Milzblättern verzieren und noch kühl genießen.

Zugegeben ich bin nicht die größte Esserin. Die Menge kann problemlos verdoppelt werden! Ich hoffe euch macht diese feine Creme eben so munter, glücklich und stark wie mich und wünsche einen feinen Tag! 🙂

Matcha-Mint-NicecreamMatcha-Mint-Nicecream

Teile deine Gedanken

*

EnglishGerman
%d Bloggern gefällt das: