Loading posts...
  • Hier bin ich daheim, hier kaufe ich ein. 7 Gründe auf den Bauernmarkt zu gehen.

    Bauernmarkt: bedeutet für mich Ritual und ein Mal in der Woche zu wissen, die richtigen Entscheidungen zu treffen, ohne vorher groß darüber nachzudenken.

  • Micro-Gardening : Willkommen in der Zukunft des urban farming!

    „Grün“ ist das neue „Oooooom“ der Großstadtbewohner … für mich aber mehr als ein Trend, sondern auch eine Investition in die eigene Gesundheit.

  • Prinzessin auf der ERBSE.

    Ach, was wäre die Prinzessin ohne ihre Erbse? In den kleinen grünen Kraftprotz steckt nämlich ganz schon viel drin. Lass dich überraschen.

  • Einfach Gut. 6 Schritte zu einfacherem Genuss.

    „Einfachheit ist die höchste Form der Raffinesse.“ Das wusste auch schon Leonardo da Vinci. Holen wir uns ein Stückchen Einfachheit zurück auf den Teller – ich verspreche dir, es bedarf dazu keines Kunstwerks!

  • Frühstück im TIAN

    Denkst du auch manchmal schon heute an das Frühstück von morgen? Für mich ist ein ausgedehntes Frühstück der Inbegriff von Entspannung… vor allem im Tian.

  • So ein Eigenbrötler

    Ein Tag im April. Ich sitze im Büro. Möchte Arbeiten, sollte arbeiten, doch die Konzentration lässt nach. Es zieht mich nach draußen, an die frische Luft.

  • 10 Tipps für #armeleuteessen

    Ich habe den Versuch gewagt, zwei Wochen von 6€ am Tag zu leben und bin zu den Schluss gekommen: „Es geht! Aber nur mit viel Planung und Zeit.“

  • HEUER am Karlsplatz; Garten. Restaurant. Bar.

    Wir haben den Winter gefeiert, seine Schönheit, aber auch sein baldiges Ende, und das mit einer neuen Menükarte, gutem Essen, Whiskey und Spaß. 

  • Goldener Hummus

    Hummus geht für mich wirklich immer. Egal ob als Dip, als Aufstrich, als Beilage, oder pur gelöffelt. Wenn er dann auch noch golden ist… mmmm!

  • TIAN. Wo der Himmel auf deinem Teller liegt.

    „Es war himmlisch!“, „Der Himmel auf Erden!“, „Einfach herrlich!“. So beschreiben Gäste ihr Erlebnis im TIAN Wien. Ich schließe mich an und berichte.

  • DIE ERBSENZÄHLEREI – Imbiss:anders

    Wir, die Erbsenzähler, werden oft als pingelig&kleinlich bezeichnet. Auf gute Zutaten, gute Zubereitung, guter Geschmack -> gutes Essen, darauf zählen wir!